Neubau Wagenremise DFB | Realp

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke AG baute am Stützpunkt Realp UR eine Wagenremise. Diese bietet Platz für die historischen Personenwagen aus dem frühen 20. Jahrhundert, welche in tausenden Stunden Freiwilligenarbeit revidiert wurden und den Passagieren ein Fahrerlebnis wie zu Zeiten der Belle Époque ermöglichen.

 

Die Halle bietet auf vier parallelen Gleisen à 60 m Länge je Gleis Platz für sechs Zweiachser oder vier Vierachser und somit allen historischen Personenwagen Schutz.

 

Auf der Ostseite befindet sich ein separater Raum für die Schneeräum- und Baumaschinen des Stützpunktes.

 

Die Dimensionen der Halle und die technischen Einrichtungen wurden für den Verwendungszweck als reine Einstellhalle konzipiert. Technische Einrichtungen beschränken sich auf Beleuchtung und einfache Lüftungseinrichtungen.

 

Das Gelände bergseitig der Remise wurde „ebenhöch“ hinterfüllt, um Ausläufer allfälliger Lawinen über das Gebäude zu leiten.

Auftraggeber

Dampfbahn Furka-Bergstrecke AG

6490 Andermatt


Zeitpunkt

2018 - 2020


Weitere Infos



News zum Projekt

03.07.2020 | Pünktlich zum Saisonstart kommt das Gebäude zum Vorschein

Das Gerüst ist weg und der Neubau der Wagenremise für die Dampfbahn Furka-Bergstrecke kommt nun pünktlich zum Saisonstart ganz zum Vorschein.

 

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für die tolle Zusammenarbeit - das Ergebnis lässt sich doch sehen und der Anblick freut uns!


06.12.2019 | Gut geschützt vor der grossen Schneemasse

Auf unserer Baustelle in Realp wurden diese Woche vier Hallentore montiert. Somit sind die historischen Personenwagen gut vor der grossen Schneemasse geschützt. Vor zwei Wochen wurde die imposante Dampfschneeschleuder Xrot 12 bei strahlendem Wetter von Goldau nach Realp transportiert. Jetzt zeigt der Blick über die Wagendächer die grossen Ausmasse dieses Bauprojekts.

Ein Anblick der uns definitiv Freude bereitet!


30.08.2019 | Die Wagenremise wächst in die Höhe

Die Bauarbeiten an der Wagenremise für die Dampfbahn Furka Bergstrecke in Realp kommen gut voran. Zwischenzeitlich sind die Wände betoniert und zeigen die eindrücklichen Dimensionen des Neubaus. Auch die vorfabrizierten Stützen wurden angeliefert. Als nächstes steht die Schalung / das Betonieren der Decke an.


06.06.2019 | Grundsteinlegung für die Wagenremise

Am vergangenen Samstag wurde in Realp der Grundstein für die Wagenremise gelegt.Die Remise soll die historischen Personenwagen bereits ab dem nächsten Winter vor riesigen Schneemengen schützen und dadurch kann die Alterung der wertvollen Wagen deutlich verringert werden.


16.11.2018 | Neubau Wagenremise zum Schutz von historischen Personenwagen

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke AG baut am Stützpunkt Realp UR eine Wagenremise, welche die historischen Personenwagen aus dem frühen 20. Jahrhundert vor rauem Bergwetter schützen soll.

Die Baugrube wurde diesen Herbst ausgehoben und gesichert, damit das Gebäude 2019 erstellt werden kann. Die wertvollen Wagen können im Winter 2019–2020 erstmals gut geschützt eingestellt werden.